Autor Nachricht

rodemkay

(Junior Member)

Moin,

ich habe folgenden Ofen günstig erstanden.




nun habe ich gesehen das im Inneren viele Schamottsteine (wobei mir diese recht leicht vorkommen) kaputt sind.

Nun meine Fragen.

1. bekommt man so einen Ofen heutzutage vom Schornsteinfeger noch abgenommen?
2. möchte ich zunächst die Schamottsteine ersetzen, und erst dann dem Schornsteinfeger zeigen was ich da habe. Erst dann will ich den zu machen. So kann er sich ein Bild vom Inneren des Ofens machen. Ich habe Sorge das der Kehrmeister vielleicht gleich nein sagt wenn er ihn im jetzigen Zustand sieht. Was meint ihr dazu?
3. nehme ich am besten Schamottmörtel auch für den Feuerraum?
4. benötige ich Unterlagen für den Schornsteinfeger? Beziehungsweise hat jemand Unterlagen dazu?

Vielen Dank

Maik
22.11.11, 21:55:04

budi

(Senior Member)

Mal abgesehen von allen anderen Fragen, hast Du nachgesehen (die bekannte Datenbank -> http://cert.hki-online.de), ob Dein Ofen überhaupt noch zulassungsfähig ist?

Dann brauchst Du natürlich Unterlagen, aus denen die Werte entsprechend der Verordnung abzulesen sind.

Bis das nicht geklärt ist, brauchst Du nichts zu unternhemen bzw. das Ding gleich dem Alträucher übergeben.

Energie sparen?
23.11.11, 10:17:13

rodemkay

(Junior Member)

geändert von: rodemkay - 24.11.11, 05:40:30

Der Ofen steht da nicht drin. Und nun?

Gibt es keine Möglichkeit so einen alten Ofen noch zugelassen zu bekommen?

Über Einzelabnahme oder so etwas in der Art?
Was ist der Grund weshalb solche alten Öfen nicht mehr zugelassen werden? Zuviel Dreck? Dem könnte man doch mit einem nachgeschalteten Heizzug begegnen, so das der Dreck nicht aus dem Schornstein qualmt.

Sorry bin neu in der Materie und kenne mich deshalb nicht so aus.
24.11.11, 05:34:44

Theo Kern

(Administrator)

Hallo zusammen.

Klar kann der Ofen per Einzelabnahme noch zugelassen werden.
Da er dabei aber vermutlich nicht besteht muss er nachgerüstet werden.
Das aber wird dann, zusammen mit der nötigen Reparatur und dem "günstigen" Kaufpreis insgesamt doch ungünstig werden.

Theo L. Kern theo.kern@kachelofen-profis.de http://www.kachelofen-profis.de Für direkten Kontakt bitte meinen E-Mail Link benutzen und eigene Kontaktdaten nicht vergessen. Auf halbanonyme Mails antworte ich nicht.
24.11.11, 06:09:07

rodemkay

(Junior Member)

Was müsste man denn wie nachrüsten? Was kostet so etwas circa?

24.11.11, 10:25:15

Theo Kern

(Administrator)

Das kann Ihnen nur jemand sagen der weiß ob und was gemacht werden muss.
Ich kann das nicht wissen.
Holen Sie sich doch einfach mal Ihren Schornsteinfeger ins Haus.
Wer weiß schon was dann geschieht?

Theo L. Kern theo.kern@kachelofen-profis.de http://www.kachelofen-profis.de Für direkten Kontakt bitte meinen E-Mail Link benutzen und eigene Kontaktdaten nicht vergessen. Auf halbanonyme Mails antworte ich nicht.
25.11.11, 06:55:37

budi

(Senior Member)

Vielleicht noch mal deutlich für alle zukünftigen Holzheizer in ähnlicher Situation, zum mitschreiben:

Wer einen alten Ofen günstig erstei... - äh, wollte sagen kauft - der sollte vielleicht vorher seinen Schornsteinfeger dazu befragen, was er davon hält, weil der muß das gute Stück letztlich abnehmen!

Energie sparen?
25.11.11, 08:20:26

rodemkay

(Junior Member)

geändert von: rodemkay - 25.11.11, 18:56:13

Ja klar werde ihn fragen. Dachte nur das Erfahrungswerte zu alten Kachelöfen wie meinem bestehen.

Letztlich verstehe ich auch nicht weshalb alte Kachelöfen die neuen Werte nicht unterschreiten sollten. Letztlich ändert sich an der Technik wie das Holz verheizt werden soll ja nichts.

Was ist denn eure Meinung dazu? Der Ofen hat im Inneren neben der Feuerstelle einen Zug nach unten und einen nach oben.

Bild
25.11.11, 12:37:05

rodemkay

(Junior Member)

Muss mein Ofen denn überhaupt die Grenzwerte erfüllen? Er kann ja auch zum Kochen genutzt werden somit sollte er doch ausgenommen sein.

13.12.11, 12:40:54

budi

(Senior Member)

mit solchen Spezialfragen besser ans Schornsteinfegerforum wenden...

Energie sparen?
13.12.11, 18:59:04

Theo Kern

(Administrator)

Warum fragen Sie nicht einfach Ihren Schornsteinfeger ob er einverstanden ist.
Sie müssen ihm ja nichts von dem was hier geschrieben wurde aufdrängen.
In diesem Fall geht probieren eindeutig über studieren.

Theo L. Kern theo.kern@kachelofen-profis.de http://www.kachelofen-profis.de Für direkten Kontakt bitte meinen E-Mail Link benutzen und eigene Kontaktdaten nicht vergessen. Auf halbanonyme Mails antworte ich nicht.
13.12.11, 19:13:30
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
26 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Kombiofen mit Brunnereinsatz heizt nicht
248 65535
12.11.18, 07:22:30
Gehe zum letzten Beitrag von Theo Kern
3 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Wirkungsgrad/Züge berechnen - wie?
35 65535
11.11.10, 10:01:17
Gehe zum letzten Beitrag von Theo Kern
1 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag TR deutsche/österreichische
50 65535
03.03.12, 00:03:24
Gehe zum letzten Beitrag von Lenilein
16 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Abgastemperatur an Schornsteinmündung
81 65535
17.05.13, 19:56:02
Gehe zum letzten Beitrag von udo 240
Gehe zum ersten neuen Beitrag KombiKachelofen oder Grundofen?
47 65535
05.02.18, 22:01:12
Gehe zum letzten Beitrag von heifa
Archiv
Ausführzeit: 0.0866 sec. DB-Abfragen: 13
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder